Unsere Fortbildungsangebote

Medizinische Heilhypnose

  • Einführung
  • Dunkelfeld-Diagnostik (Intensiv-Woche)
  • Dunkelfeld-Diagnostik (Anwender-Intensiv-Seminar)
  • 24. Workshop Dunkelfeld-Diagnostik (Juni 2019)
  • 23. Workshop Dunkelfeld-Diagnostik (Mai 2018)
  • Biologische Krebs-Therapie
  • Basenfasten-Woche
  • Medizinische Heilhypnose
  • Einzel-Intensiv-Coaching
  • Jahresübersicht
  • Teilnahmebedingungen
  • Seminarheft Dunkelfelddiagnose als PDF zum downloaden
  • Seminarheft Dunkelfelddiagnose zum "ONLINE Blättern"
  • Datenschutzbestimmungen
  • Impressum / Kontakt
  • Newsletteranmeldung
  • Seminare von Kollegen/innen
    Schon die Priester im antiken Griechenland setzten 2000 v. Chr. die Hypnose ein. Das Papyrus Eber (etwa 1500 v. Chr.) aus dem alten Ägypten zählt als ältester schriftlicher Beleg für hypnotische Induktionstexte. Als rituelle Induktion des Orakels benutzte man ca. 500 v. Chr. in Ägypten den Tempelschlaf (Isis- und Serapis-Kulte) und in Griechenland den Asklepios-Kult. Außer der Heilung dienten sie hellseherischen Zwecken.

    Der Asklepios-Kult wurde im Jahr 291 v. Chr. nach Rom überliefert, wo er als Äskulap verehrt wurde. In vielfältiger Form gilt der Äskulap-Stab heute als Symbol des medizinischen Standes. Hypnose leitet sich vom griechischen Wort hypnos = Schlaf ab, wobei man allerdings bei der Hypnose nicht wirklich schläft, sondern sich in einem Zustand tiefer Entspannung zwischen Wachsein und Schlaf befindet. Die Heilhypnose als Therapieform grenzt sich konsequent von Hypno-Shows auf Jahrmärkten, in Discos oder Varietes ab. Hypnose ist sowohl für Patienten als auch für Therapeuten ein äußerst faszinierendes Gebiet, da allein durch Worte große positive Veränderungen hervorgerufen werden.
    (Foto von aboutpixel.de)

    Die Grundausbildung besteht aus 2 Wochenenden.

    Seminarinhalte:
    - Historisches zur Hypnose
    - Indikationen und Kontraindikationen
    - Wie bereite ich mich und meinen Patienten auf die Hypnose vor?
    - Erlernen und Üben einer Ersthypnose mit Katalepsieversuch
    - Verschiedene Einleitungsverfahren, auch Schnelleinleitung
    - Therapeutische Beziehung
    - Hypnotische Sprache und Suggestion
    - Dissoziation (Levitationstechniken, Bewusst/Unbewusst Dissoziation)
    - Assoziation (Reassoziation von Ressourcen)
    - Spezialtherapien
    - Anreißen von Altersregression und Reinkarnationshypnose
    Schwerpunkt:
    praktisches Üben

    Ziel:
    - sicheres Erlernen der Hypnose und des verantwortungsvollen Umgangs damit
    - Information und Ausprobieren von Hypnosen z.B. bei Schmerz, Ängsten, Störungen des Selbstbewusstsein, Raucherentwöhnung, Gewichtsreduktion (die Spezialtherapien werden in Aufbaukursen vertieft)

    Referent:Dipl. päd. Bärbel Hoffmeister, Heilpraktikerin
    Gebühr:ab 379,- Euro (pro Wochenende)
    (enthält sämtliche Arbeitsmaterialien, Seminarskript, Zertifikat, Tagungsgetränke und Imbiss, Übungs-CDs, tägliche Gruppenhypnose)

    Veranstaltungsorte, Preis und Termine:
    Veranstaltungsorte, Preis und Termine:
    TEIL 1
    Hasselfelde/HarzPreis: 399,- Euro ANMELDEN Unverb. vormerken
    Beginn: Fr. 04.09.2015, 10.00 Uhr
    Ende: So. 06.09.2015, 15.00 Uhr
    Bei Anmeldung bis 04. Juli 2015 beträgt der Preis 379,- Euro
     
    TEIL 2
    Hasselfelde/HarzPreis: 399,- Euro ANMELDEN Unverb. vormerken
    Beginn: Fr. 09.10.2015, 10.00 Uhr
    Ende: So. 11.10.2015, 15.00 Uhr
    Bei Anmeldung bis 09. August 2015 beträgt der Preis 379,- Euro
     
    Kurszeiten tägl. von 10 - 17.30 Uhr, letzter Tag bis ca. 15.00 Uhr